DER GENSB SIEGER 2012 HEISST SINS

Am 24. August machte sich die Sinser U19 Mannschaft auf den Weg nach Retie, Belgien ans internationale Jungendturnier GENSB. Am Samstag 25. August gingen 35 Teams aus Deutschland, England, Holland, Belgien, Schweden, Irland, Litauen, Südafrika und der Schweiz an den Start.

 

Sinser U19 Team

Das Sinser Team wurde in der Vorrunde in die Gruppe 4 eingeteilt, welche aus 8 Mannschaften bestand. Die Vorrunde überstanden sie ohne Punkte Verlust und gingen somit als erster der Gruppe 4 ins Achtelfinal. Gegen den TTV Mertesmannen (Belgien) konnten die Sinser ein 3:0 erziehen. Im Viertelfinal trafen sie dann auf Vendum AIS (Schweden), bei welchem sie ebenfalls ein 3:0 verbuchen konnten. Im Halbfinal hiess es wie im letzten Jahr Sins gegen TTV Powerrangers (Belgien). 2011 konnten die Powerrangers Finalteilnehmer nennen, dies konnten die Sinser jedoch in diesem Jahr verhindern und zogen somit erfolgreich ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale trafen Ebersecken (Schweiz) und Mosnang (Schweiz) aufeinander. Ebersecken schaffte den Sprung ins Finale. Im kleinen Finale mussten die Junioren aus Mosnang den 3. Platz an den TTV Powerrangers abgeben, anschliessend kam das Finale der zwei Schweizer Teams. Auch hier mussten die Sinser keinen Punkt abgeben und holten sich somit den Sieg des GENSB Turniers 2012.

 

Schweizer Mix Team

Drei Athlet vom Seilziehclub Sins starteten mit dem Schweizer Mix Team. In der Vorrunde konnten sich diese 3 Punkte gegen Glos/som Acf C (England) erkämpfen. Mit diesen Punkten erreichten sie den 30. Platz Schlussrang.

Copyright © 2018 Seilziehclub Sins. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Impressum