Saison 2015

Thurtal 2015

 

Am letzten Wochenende wurde in Thurtal die Seilziehsaison 2015 eröffnet. Am Samstag stand ein U23 und Mixed-Turnier auf dem Programm und am Sonntag folgte dann das erste Meisterschaftsturnier in der Königsklasse 640kg Herren.
 
Guter 2. Rang für die U23/450kg

Letztes Jahr konnte in der Kategorie U23 der Vizeschweizermeistertitel gefeiert werden, dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen für diese Saison. In der Vorrunde schlugen sich die jungen Sinser gut. Sie verloren einzig den Kampf gegen Stans-Oberdorf und gegen Ebersecken erzogen sie ein Unentschieden. Gegen die restlichen sieben Teams hatte Sins keine grosse Mühe und konnte sich so den 3. Rang in der Vorrunde sichern. Im Halbfinale standen sie dem letztjährigen Schweizermeister Ebersecken gegenüber. Nach drei anstrengenden Zügen konnte das Sinser Team ins Finale einziehen. Dort konnten sie jedoch nichts anrichten gegen das starke Team aus Stans-Oberdorf. Somit gewann Stans vor Sins und Ebersecken.
 
Podestplatz für das Mixed-Team

Nachdem U23 Turnier wurde auch die Saison in der Kategorie Mixed/600kg eröffnet. Eine Mixedmannschaft besteht jeweils aus vier Damen und vier Herren. Das Team aus Sins erwischte keinen guten Start ins Turnier und verlor den ersten Kampf gegen Stans-Oberdorf. Die andern Gegner waren Thurtal, Sevelen, WaltschwilKallern und Nottwil. Die Sinser/Innen zeigten gegen diese Teams keine Schwächen und konnten so ins Halbfinale einziehen, wo sie gegen Waltenschwil-Kallern antreten mussten. Sins hatte klar die Oberhand und musste nun im Finale gegen die starken Stanser ziehen. Wie bereits in der Vorrunde gingen beide Züge nach Stans. Im kleinen Finale kämpften Waltenschwil-Kallern gegen Nottwil, welche mit Sinser Unterstützung antraten. Nach zwei harten Kämpfen sicherte Nottwil den 3. Platz, hinter Stans und Sins.
 
640er verpassen das Podest knapp

Am Sonntagnachmittag waren die Herren 640kg an der Reihe. Die Vorrunde verlief gut für die Sinser, sie landeten auf dem 3. Platz. Im Halbfinale stand den Sinsern Engelberg gegenüber. Leider verlor das Team aus Sins beide Züge gegen die Obwaldner und auch im kleinen Finale gegen Stans-Oberdorf reichte die Kraft nicht mehr aus um das Seil auf ihre Seite zu ziehen. Die Sinser mussten sich mit dem undankbaren 4. Rang begnügen. Gewonnen hat das Turnier Ebersecken vor Engelberg und Stans.
 
 

Der Auftakt der Seilziehsaison ist somit geglückt und die Vorfreude und Motivation auf die nächsten Turniere ist gross.

Waldkrich 2015

 

Am Muttertag begann auch die Saison der Jugend U19 und der Herren 580kg. Die Jugendmannschaft konnte nicht mit den besten mithalten und am Ende des Tages reichte es nur für Platz fünf. Die 580er bestätigen die letzte gute Saison und erzogen den 3. Rang in Waldkirch.
 
Jugend beendeten Turnier auf dem 5. Platz

Am frühen Sonntag machten sich die Sinser/Innen auf den Weg in die Ostschweiz, nach Waldkirch. In der Jugendmannschaft aus Sins ziehen drei Mädchen und sechs Jungs. Die Vorrunde lief durchzogen. Sins konnte einzig gegen Ebersecken gewinnen, gegen Waldkirch und Appenzell reichte es für ein Unentschieden. Leider gab es keine Punkte gegen Luthern, Mosnang und Stans-Oberdorf. Die Vorrunde beendeten die Sinser somit auf dem 5. Rang. Im Rangausziehen gegen Waldkirch konnten die jungen Sinser/Innen, dank konsequenterem Seilziehen als in der Vorrunde, den 5. Rang verteidigen. Das Turnier gewann Stans-Oberdorf vor Mosnang und den Team aus Appenzell.


Gute Leistung der Herren 580kg

Am Nachmittag sorgten die Herren 580kg für spannenden Seilziehsport. Sieben Teams waren am Start. Sins startete gleich gegen die starken Stanser, wo nichts auszurichten war. Die nächsten zwei Kämpfe gegen Gonten und Waltenschwil-Kallern gewannen die Sinsersouverän. Gegen Mosnang mussten sie sich geschlagen geben und gegen Ebersecken erzogen sie sich ein Unentschieden. Der letzte Vorrundenkampf gegen Waldkirch ging zu Gunsten der Sinser aus. Mit dieser soliden Leistung qualifizierten sie sich für dasHalbfinale, wo ihnen Stans-Oberdorf gegenüber stand. Erneut fanden die Sinser kein Rezept gegen die Nidwaldner. Im kleinen Final gegen Ebersecken liessen sie nichts mehr anbrennen und sicherten sich so den 3. Rang. Den Tagessieg holte sich wie bei der Jugend Stans-Oberdorf vor Mosnang.

Copyright © 2018 Seilziehclub Sins. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Impressum