Luthern 2016

 

Am Sonntag machten sich die AthletInnen des Seilziehclubs Sins auf den Weg nach Luthern. Die Junioren starteten mit einem Sieg sensationell in die neue Saison. Mit dem 3. Rang reichte es auch den Frauen 520kg für einen Podestplatz. Bei den Herren 640kg dominierte Ebersecken, Sins verpasst das Podest knapp.

 

Das Juniorenteam holt sich den Sieg

Am Wochenende starteten auch die Jüngsten des Seilziehclub Sins in die neue Saison. Sechs Jungs und drei Mädchen kämpften um jeden einzelnen Punkt, dies bei Regen und ziemlich kalten Temperaturen. Die Vorrunde lief für die SinserInnen äussert erfolgreich. Sie erzogen zwei Unentschieden, die restlichen Begegnungen konnten sie gewinnen. Mit dieser tollen Leistung schlossen sie die Vorrunde auf dem 1. Rang ab. Im Halbfinale traten sie gegen Waldkirch an. Mit viel Geduld und Kopf zog sich das Team aus Sins souverän ins Finale. Im anderen, strengen Halbfinale konnte sich Stans-Oberdorf gegen Ebersecken durchsetzen. Somit trafen die Sinser im Finale auf die letztjährigen Schweizermeister. Unsere Junioren gaben noch einmal alles und konnten so ihren ersten Saisonsieg feiern. Das Podest komplettierte Ebersecken auf dem 3. Rang.

 

Podest für die Frauen

Nach dem Mittag startete das Frauenturnier. Da nur vier Teams antraten, gab es eine Doppel-Vorrunde. Sins verlor in der Vorrunde alle Begegnungen gegen Stans-Oberdorf und Gonten, gegen Mosnang konnten sie jeweils beide Kämpfe für sich entscheiden. Im Halbfinale stand ihnen Stans-Oberdorf gegenüber, die Sinserinnen kämpften bis zum Schluss. Leider reichte es nicht ganz um Stans-Oberdorf über den Platz zu ziehen. Im kleinen Finale gegen Mosnang wurde es spannend. Den ersten Zug verloren die Sinserinnen, obwohl sie das bessere Pull hatten. Während dem Platzwechsel wurde das Team umgestellt, um nochmals mit allen Kräften anzugreifen. Mit zwei guten Starts, konnten die Sinserinnen den 3. Schlussrang erkämpfen. Das Turnier gewann Gonten vor Stans-Oberdorf.

 

Saisonbeginn der 640er

Parallel zum Frauenturnier begann die Saison in der Königsklasse Herren 640kg. Sechs Teams kämpften um den Sieg mit. Wie schon letztes Jahr dominierte die Vorrunde Ebersecken, die keinen Punkt abgaben. Trotz des markanten Untergewichts qualifizierte sich Sins mit dem 4. Vorrundenplatz gerade noch fürs Halbfinale. Dem letztjährigen Schweizermeister Ebersecken mussten sie den Vortritt lassen. Im kleinen Finale traten sie gegen Mosnang an. Nach einem harten Kampf konnte Mosnang den 3. Rang sichern. Das Turnier gewann Ebersecken, ohne Punkteverlust, vor Engelberg und Mosnang.

 

Nächstes Wochenende kommen auch die Herren 580kg zum Zug. Man darf gespannt sein, ob sich das harte Training durch den Winter auszahlen wird. Zudem findet das 2. Meisterschaftsturnier der Jugend U19 statt. Ob sie die Führung in der Schweizermeisterschaft verteidigen können wird sich in Waldkirch, SG zeigen.

Copyright © 2018 Seilziehclub Sins. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Impressum