Seilziehclub Sins

Willkommen bei einem der grössten & erfolgreichsten Seilziehclub der Gegenwart

News

GV 2019

Am Freitag, 8. November 2019, fand im REstaurant Löwen unsere 48. Generalversammlung mit anschliessendem Helferessen statt. Wir freuten uns, über die Teilnahme des tauziehverband-Präsident, bruno bischof.

Nach dem Hauptgang ehrte der präsident unsere erfolgreichen Athleten, athletinnen, Betreuer und Coaches. Ausserdem gab es einige Jubilaren zum Verkünden. Natürlich ging auch ein ganz grosses Dankeschön an unsere fleissigen Helfer.







Schnupper-Training


Open-Weltmeister Herren 56o kg & Medaillen-Regen für die Schweiz in Irland

An der Open-WM gewannen die Sinser Herren in der 560er-Kategorie ohne Punktverlust! Dies ist seit 16 Jahren wieder eine Goldmedaille für die Elite-Herren! Bei den Damen stand Sins in den Kategorien 520 kg und 560 kg am start. bei beiden turnieren belegten sie nach der vorrunde den 5. Rang & verpassten somit den Einzug ins Halbfinale ganz knapp.


An der CLosed-WM (U19 & U23) und em (elite-Kategorien) holte die schweiz in jeder Kategorie, bei der sie am start stand, mindestens eine bronzen-Medaille!!


Hier eine Übersicht der Sinser/innen!

Herren U19

1. Rang

Ohne Sinser

Herren U23

1. Rang

Jeremias & Johannes Zumbühl

U23-Mixed

1. Rang

Elena Beier, Sarah Villiger, Corinne Röthlisberger, Fabiola, Jeremias & Johannes Zumbühl

Damen U23

3. Rang

Fabiola Zumbühl, Jessica   Rogenmoser, Chiara Cannone, Elena Beier, Corinne Röthlisberger, Sarah & Jasmin Villiger

Herren 560 kg

2. Rang

Emanuel Zumbühl, Marco Strebel, Christian Wiederkehr, Marc Villiger & Markus von Flüe (Coach)

Herren 640 kg

3. Rang

Ohne Sinser

Herren 680 kg

3. Rang

Ohne Sinser

Mixed 580 kg

1. Rang

Melanie Villiger

Damen 520 kg

1. Rang

Fränzi Zumbühl, Melanie & Jasmin Villiger

Damen 560 kg

1. Rang

Fränzi Zumbühl & Nicole Hess



GENSB: Top-Ten-Platz für sins

Ende august fand in england das grösste inter- nationale jugendturnier, das GensB, statt. Am Start waren 32 Teams aus 8 Ländern mit insgesamt 307 Athleten/Innen.

Sins startete gut ins turnier und verlor in der vorrunde einzig gegen stans. Somit zogen sie ins achtel-finale gegen mosnang ein. Leider reichten die kräfte nicht mehr aus, um die ostschweizer zu besigegen. Sins schloss das turnier mit dem 10. rang dennoch sehr gut ab! Herzliche Gratulation!

Hier geht es zu den Resultaten Gensb


Herren 580 kg holen sich den

3. Titel in Folge!

Nachdem bereits die Damen und die U23 den Schweizermeister-Titel nach Sins holen konnten, trumpften die herren 580 kg in Waltenschwil nach. Durch den Sieg am letzten Schweizermeisterschafts-Tunrier holte sich Sins den 3. Titel in Folge.

Unsere Mixed-Mannschaft schliesst die saison auf dem tollen 2. Rang ab und ist somit Vize-Schweizermeister.
Herzliche Gratulation zu dieser super Leistung!





 Hier geht es zu den Resultaten und Turnierergebnissen Waltenschwil

Weiterer Schweizermeister-Titel für Sins!

Dank den beiden Turniersiegen in Ebersecken und Engelberg holt sich unser U23-Team den Schweizermeister-Titel. Es ist der erste Titel in dieser Kategorie, der Sins feiern kann. Wir gratulieren den Athleten/Athletin und dem Coach zu diesem grossen Erfolg!

Am Samstag, 13.07.2019, fand in Ebersecken das 4. Von 5 Meisterschaftsturnieren in der Kategorie U23 statt. Vor dem Turnier führte Stans-Oberdorf die Meisterschaft vor Sins an. Sins zeigte sich stark in Ebersecken und konnten so die Vorrunde ohne Punkteverlust gewinnen. Im Halbfinale trafen sie schliesslich auf ihren grössten Gegner Stans-Oberdorf. Sins liess sich nicht aus der Ruhe bringen und so bezwangen sie die Stanser. Auch im Finale gegen Mosnang dominierten sie. Somit holte sich Sins den ersten Saisonsieg und setzten sich auch an die Spitze der Schweizermeisterschaft.

Am 20.07.2019 fiel in Engelberg die Entscheidung um den Schweizermeister-Titel. Sins startete mit dem gleichen Team wie in Ebersecken. Das Ziel unserer Mannschaft war klar; sie wollten erstmals den Titel in der Kategorie U23 gewinnen. Nachdem sie die Vorrunde erneut auf Platz 1 abschliessen konnten, mussten sie sich im Finale gegen Mosnang beweisen. Ihr Gegner um den Schweizermeister-Titel Stans-Oberdorf stand gegen Luthern, bei denen auch Sinser/innen mitzogen, im Halbfinale.

Nach zwei spannenden Halbfinals zogen Sins und Luthern ins Finale ein. Auch das Finale war eng. Schlussendlich gewann Sins über drei Züge und somit stand auch gleich fest; Sins holt sich den Schweizermeister-Titel!!!

 

Am Nachmittag fand in Engelberg auch das letzte Schweizermeisterschaftsturnier in der Kategorie U19 statt. Unsere Jüngsten konnten sich im Vergleich zum letzten Turnier deutlich verbessern. Sie schlossen die Vorrunde auf dem 4. Rang ab und somit war der Einzug ins Halbfinale gesichert. Im Halbfinale trafen sie auf Ebersecken. Sins und Ebersecken zeigten dem Publikum ein spannendes Halbfinale über drei Züge. Schlussendlich konnte sich dann jedoch Ebersecken durchsetzen. Beim Kampf um den 3. Rang gegen das einheimische Team aus Engelberg reichten die Kräfte unserer Sinser/innen leider nicht mehr aus und sie mussten sie beendeten das Turnier auf dem guten 4. Rang!


 

Hier geht es zu den Resultaten und Turnierergebnissen Engelberg

erfolgreiches, Heisses Heimturnier!

Trotz der Hitze war unser Heimturnier ein voller Erfolg. Der Start in das Super-Wochenende machten unsere 17 Plauschmannschaften. Sie zeigten den zahlreich erschienen Zuschauern ein unterhaltsames Turnier.

Am Sonntag standen dann die Profis auf dem Platz. Für Sins lief es dabei besonders gut. Dank der Unterstützung der vielen Fans konnten gleich 4 Tagessiege erzogen werden: Schüler, Frauen 520 kg, Herren 580 kg und Mixed 580 kg. Die Sinser U19 kämpften hart und belegten schlussendlich den 6. Rang. Unsere Damen hatten besonders grossen Grund zur Freude. Mit dem 5. Sieg dieser Saison holten sie sich erstmals den SCHWEIZERMEISTER-TITEL!!!

Wir danken allen Helfern, Sponsoren, Mannschaften & Zuschauern, die dieses tolle Heimturnier ermöglicht haben!


Auch international erfolgreich!!!

Der Tauziehverein Goldscheuer veranstaltete vom 15.06.-16.06.2019 ein  internat. Seilziehturnier. Der Seilziehclub Sins zeigte mit zwei zweiten Rängen und einem Sieg, dass sie auch international zu den Besten gehören.

Zusammen mit Ebersecken und Stans stand die Zentralschweiz mit zwei Mannschaften am Start. Eine unter dem Club Sins und eine unter Ebersecken. Sins sowie auch Ebersecken zeigten eine starke Vorrunde. Sie belegten den 2. (Ebersecken) und 3.  Rang (Sins). Dies bedeutete das Zusammentreffen im Halbfinale. Nach einem harten und kräfteraubenden Fight zog Sins ins Finale ein, wo sie auf Eibergen trafen. Leider reichten die Kräfte der Sinserinnen und Eberseckerinnen nicht mehr aus, um den letzten Kampf zu gewinnen. Somit belegten den guten 2. (Sins) und den 4. Rang (Ebersecken).

Anschliessend  starteten die Herren 580er Teams ins Turnier. Die Vorrunde konnte ohne Punkteverlust gewonnen werden. Der Viertelfinal-Gegner war Goiherri aus dem Baskenland. Auch dieses Team besiegten sie und trafen im Halbfinale auf Goldscheuer. Im Finale traf Sins auf Simonswald. Die Sinser zeigten nochmals ihr bestes Seilziehen, doch die deutschen zeigten harte Gegenwehr. Schlussendlich gewann Sins das Finale 2:1. Die Freude war riesig über den hart erkämpften Turniersieg.

 

Am Sonntag starteten Mix-Teams ins Turnier. Sins konnte leider nicht mit den Besten mithalten und konnte nur zwei Kämpfe gewinnen. Dies reichte nicht um ins Halbfinale einzuziehen.

Zeitgleich mit dem Mixed-Turnier standen auch die Jungen in der Kategorie U23 im Einsatz. Gegen die starken Schweizer Stans und Waldkirch resultierte für Sins ein Unentschieden. Die anderen Kämpfe konnten sie alle gewinnen. Als Vorrunden-Zweiter standen sie gegen Waldkirch im Halbfinale. Mit einem starken Auftritt zogen die Sinser ins Finale ein. Dort trafen sie auf Stans. Sins musste sich geschlagen geben. Sie freuten sich trotzdem über die Silber-Medaille.

Zum Abschluss  stand die Königsdisziplin der Herren 640kg auf dem Programm. Fünf Sinser Athleten halfen bei der Mannschaft aus Luthern mit. Sie zeigten eine super Vorrunde und gewannen alle Kämpfe. Im Viertelfinale besiegten sie Böllen. Im Halbfinale kam es zum Derby Ebersecken - Luthern. Nach einem Kampf auf höchstem Niveau zog Ebersecken ins Finale ein. Im kleinen Finale reichten die Kräfte nicht mehr aus um Heure zu besiegen. So blieb ihnen der undankbare 4. Rang.


Sieg in Mosnang & Cup-Titel in Stans

Am ersten Juni-Wochenende fanden in Mosnang weitere Meisterschaftsturniere statt. Am Samstag standen die Junioren U19 und die Herren 640 kg im Einsatz. Die U19 konnte leider ihren Podestpaltz von Nottwil nicht wiederholen und landeten auf dem 6. Platz. Bei den Herren 640 kg, starteten einige Sinser mit dem Team aus Luthern. Sie zeigten ein starkes Turnier und wurden mit dem zweiten Platz belohnt. Am Sonntag fand dann bereits das vierte von fünf Schweizermeisterschaftsturnier der Damen statt. Die Sinserinnen konnten an die Leistungen der letzten Turniere anknüpfen und holten sich somit ohne Punktverlust souverän den Turniersieg. Zum Schluss kämpften die Herren 580 kg um die Podestplätze. Sins zeigte sich stark, war jedoch nicht mehr überlegen, wie an den bisherigen Turnieren. Somit zogen sie als 2. der Vorrunde ins Halbfinale. Nachdem sie dieses gewinnen konnten, mussten sie sich im Finale schliesslich von Stans-Oberdorf geschlagen geben. Somit beendeten sie das Turnier auf dem guten 2. Rang.

Am Pfingstsamstag sind die Seilzieher jeweils in Stans im Einsatz. Dieses Jahr fand in Stans der CH-Cup statt. Das heisst, in jeder Kategorie findet ein Turnier im K.o.-System statt. Sins konnte sich den Cup-Sieg in der Kategorie Herren 580 kg holen. Bei den Herren 680 kg und 640 kg gewann Luthern mit Sinser-Beteiligung den Cup. Ausserdem waren auch beim Cupsieg der Eberseckerinnen zwei Sinserinnen beteiligt.

Wir gratulieren allen Athleten/Athletinnen zu diesen Erfolgen!



 

Hier geht es zu den Resultaten und Turnierergebnissen Mosnang und Stans

Weiterer Turniersieg in Gonten

In Gonten setzte unser Damen-Team ihre Siegesserie fort. In der Kategorie Mixed stand sins gleich mit zwei Mannschaften am start, die sich auf den guten rängen 2 & 4 platzierten.

Am 26.05.2019 starteten die Damen bereits in das 3. Meisterschafturnier der Saison. Das Teilnehmerfeld war eng beieinander, was einige spannende Kämpfe ergab. Sins konnte jedoch bis auf ein Unentschieden gegen Ebersecken alle Teams besiegen. Als Vorrunde-Sieger zogen sie somit ins Halbfinale ein, wo sie nichts mehr anbrennen liessen. Im Final wartete dann die Heimmannschaft aus Gonten. Nach den beiden Siegen in Thurtal und Luthern konnten sie sich nun auch in Gonten den Tagessieg holen.


In der Mixed-Kategorie standen sogar zwei Sinser Mannschaften am Start. Zu unserer Freude konnten sich beide Mannschaften ins Halbfinale qualifizieren. Dort traf Sins 1 auf Ebersecken und Sins 2 auf Stans. Sins 1 konnte Ebersecken besiegen, für Sins 2 reichte es leider nicht gegen die starken Stanser. Somit käpfte Sins 2 im kleinen Finale gegen Ebersecken und Sins 1 im Finale gegen Stans. Leider reichte es für kein Team den letzten Kampf zu gewinnen. Somit beendet Sins 1 das Turnier auf dem 2. und Sins 2 auf dem 4. Rang!

 

Hier geht es zu den Resultaten und Turnierergebnissen Gonten


Turniere in Waldkirch & Nottwil

nach einem harzigen Start in waldkirch zeigte unsere u19 in nottwil, was sie wirklick können und holten mit dem 3. rang ihren 1. Podestplatz.                           Die Herren 580 kg und u23 bestätigten in waldkirch ihren erfolgreichen saisonstart mit dem 1. und 2. Rang. In nottwil startete auch die mixed-mannschaft mit dem 2. platz erfolgreich in die saison.

Am Muttertag fand in Waldkirch das zweite Turnier der U23 und Herren 580 kg statt. Unser U23-Team zeigte sich stark und konnte sich so, wie bereits schon in Luthern, den 2. Platz erkämpfen. Auch unsere Herren bestätigten ihre gute Form. Sie gewannen nämlich nach dem 1. auch das 2. Meisterschaftsturnier.                                Die U19 starteten in Waldkirch in die Saison. Das junge Team hatte mit einigen Unsicherheiten zu kämpfen und schaffte den Halbfinaleinzug leider nicht. Sie beendeten das Turnier auf dem 6. Rang.


Am 18.05.2019 fand bereits das zweite U19-Turnier statt. Unsere Jüngsten haben aus den Fehlern von Waldkirch gelernt und zeigten sich deutlich stärker. Dadurch sicherten sie sich den Halbfinaleinzug, wo sie sich aber geschlagen geben mussten. Im kleinen Finale gaben sie dann nochmal alles und gewannen den 3. Platz!                  In Nottwil fand auch das 1. Mixed-Turnier statt. Die Vorrunde konnte Sins zusammen mit Stans auf dem 1. Rang abschliessen. Auch das Halbfinale entschieden die Sinser für sich. Im Finale waren dann jedoch die Stanser stärker und somit schloss Sins das Turnier auf dem guten 2. Rang ab.


Hier geht es zu den Resultaten und Turnierergebnissen Waldkirch und Nottwil

Erfolgreiche Turniere in Luthern

Unser Damen-Team doppelt in Luthern mit dem zweiten Saisonsieg nach. Ausserdem startete auch unser U23-Team mit dem 2. Rang stark in die neue Saison.  

Am 05.05.2019 ging in Luthern bei winterlichen Bedingungen die Schweizermeisterschaft der Damen 520 kg in die 2. Runde. Wie eine Woche zuvor in Schönholzerswilen zeigten sich die Sinserinnen stark und konnten so die Vorrunde gewinnen. Auch das Halbfinale und Finale entschieden sie für sich. 

Die U23 hatte in Luthern ihr erstes Saisonturnier. Unsere Jungen zogen stark und schlossen so die Vorrunde auf dem 1. Rang ab. Durch den Sieg im Halbfinale standen sie gegen Mosnang im Finale. Nach zwei kräfteraubenden Zügen entschieden die Ostschweizer das Turnier zu ihren Gunsten. Somit beendet Sins das Turnier auf dem sehr guten 2. Rang! 



Hier geht es zu den Resultaten und Turnierergebnissen Luthern 2019



 

2facher Sieg für sins!!!

Beim Saisonauftakt in Schönholzerswilen (Thurtal) haben beide gestarteten Mannschaften den Turnier-Sieg perfekt gemacht. Die Herren gewinnen in der 580er Klasse. Die Frauen in der 520er Klasse.

Am 28. April 2019 fanden die ersten Meisterschaftsturnieren in Schönholzerswilen statt. Durch die absoluten nicht frühlingshaften Temperaturen und den ständigen Regen liessen sich die Athleten und Athletinnen von Sins nicht beirren. Die Frauen startenen in der Gewichtsklasse bis 520kg. Die Herren in der Klasse bis 580kg. Beide Mannschaften konnten die Vorrunde gewinnen. Und liessen auch in den Halbfinalen und Finalen nichts anbrennen.     Somit ist der Saisonstart für den Seilziehclub Sins perfekt!

 

Hier geht es zu den Resultaten und Turnierergebnissen "Thurtal 2019"

 

 

 

 

Schnuppertraining, Freitag, 16. Nov. 18

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wm 2018 - Kapstadt

19. - 22. Sept. 2018

 

Der SCS sins hat neue Weltmeister und Weltmeisterinnen! Die U23 mixed Mannschaft mit 2 Sinser und 4 Sinserinnen und die U23 mit zwei Sinser gewannen den WM Titel! 

hier geht es zu den weiteren News live aus Süd-Afrika!


WM in Südafrika

Mitglieder Nationalteams + Resultat

Am 15. September reisten fünf Herren und neun Frauen vom Seilziehclub Sins an die Weltmeisterschaft nach Kapstadt, Südafrika. Nebst Einsätzen der Athleten/innen in verschiedenen Nationalteams, nahm der Seilziehclub Sins auch an den Clubweltmeisterschaften teil. Die Frauen stellten je eine Mannschaft in der Kategorie 500kg und 540kg. Es resultierten die Ränge 4 und 5!

Folgende Athleten/innen haben den Sprung in die National-Mannschaft(en) geschafft:

 


U23 Herren: WELTMEISTER mit Jeremias und Johannes Zumbühl

U23 Damen: 3. Rang mit Elena Beier, Corinne Röthlisberger, Flavia Villiger, Melanie Villiger, Jasmin Villiger und Franziska Zumbühl

U23 Mixed: WELTMEISTER mit Johannes Zumbühl, Jeremias Zumbühl, Elena Beier, Melanie Villiger, Jasmin Villiger

Elite Mixed: 4. Rang Flavia Villiger, Silvia Villiger, Corinne Röthlisberger

Herren 560kg: 5.. Rang mit Christian Wiederkehr, Marc Villiger als Trainer&Coach

Frauen 540kg: Fraziska Zumbühl, 2. Rang


Zahlreiche Sinser Athleten/innen werden um eine WM-Medaille kämpfen

 

 

2facher Schweizermeister 2018!!!

in den Gewichtsklassen Mixed und Herren 580kg

letztes Meisterschaftsturnier in Waltenschwil 19.08.2018

Mit dem Tagessieg in der Herren Kategorie verteidigte Sins ihren Schweizermeister-Titel vom Jahre 2017 souverän!

In der MiexedKategorie wurde sogar Club-Geschichte geschrieben. Sins wurde das erste Mal in dieser Kategorie Schweizermeister!!!

In der Damenkategoire war Sins dieses Jahr mit jeweils zwei Teams am Start. Sins 1 wurde heute Vize-Schweizermeister und Sins 2 belegt am Ende der Saison den 3. Rang

Wir gratulieren allen Athleten/Athletinnen,

Trainer & Betreuer zu dieser super Saison.

Siehe auch:

Erfolgreiche Saison 2018 für den ganzen Club!

 

 

  

 

 

 

gensb 2018: Möhnsee - Deutschland

4. Rang !!!

 

Wir gratulieren der Jugend zum 4ten Rang. Super Leistung. Weiter so!!

Hier gehts zum umfassenden Bericht des Turniers